Aufstellungsarbeit klärt, harmonisiert und stärkt

 

Die Aufstellungsarbeit ist ein wertvolles Werkzeug, um belastende Beziehungen oder festgefahrene Muster zu klären. Die aktuelle Situation kann aus einer gewissen Distanz betrachet werden, Zusammenhänge werden klar, Blockaden gelöst, Lösungen ersichtlich und positive Veränderungen sicht- und spürbar gemacht.

Die Aufstellungsarbeit

 

- Kann eine Familien-, Ziel-, Lösungs- oder -Symptomaufstellung sein

- Bringt Klarhheit über unsere aktuelle Situation

- Klärt Konflikte (Familie, Partnerschaft, Beruf, Freundeskreis, Verwandtschaft)

- Deckt blockierende Muster auf und bringt etwas in Bewegung

- Räumt Hindernisse  aus dem Weg

- Zeigt Lösungen auf

- Harmonisiert und stärkt unsere Beziehungen in allen Bereichen, auch zu uns selbst

- Aktiviert Ressourcen und Potenziale

- Führt immer in die eigene Kraft

- Hilft, Ziele und Projekte umzusetzen- Ist sehr nachhaltig und effizient

- Bringt Leichtigkeit und mehr Lebensqualität für alle Beteiligten

 

Eine Aufstellung dauert 60 bis 90 Minuten. Je nach Komplexität der Thematik kann diese jedoch auch mehr Zeit in Anspruch nehmen. Bei schwierigen Thematiken und belastenden familiären Konstellationen sind mehrere Aufstellungen erforderlich. Die Blockaden werden mittels diversen effizienten Techniken aus der Kinesiologie und Energiearbeit abgelöst.